Druckschalter am Hauswasserwerk regelt den Pumpenbetrieb

Druckschalter Hauswasserwerk

Druckschalter am Hauswasserwerk registriert, wann der Wasserhahn aufgedreht wird. © Günter Havlena – pixelio.de

Hauswasserwerke sind pumpenähnliche Systeme zur Förderung von Wasser, die sich selbsttätig ein- und ausschalten. Das Ein- und Ausschalten der Hauswasserwerk-Pumpe wird durch den Druckschalter am Hauswasserautomaten geregelt. Dieser reagiert auf Druckveränderungen im Leitungssystem und schließt bzw. öffnet den Stromkreis, der den Hausautomaten in Gang setzt bzw. abschaltet.

Druckschalter am Hauswasserwerk einstellen

Für die Funktion des Hauswasserwerks hat der Druckschalter eine große Bedeutung. Denn er registriert den Abfall des Drucks in der Leitung, sobald der Wasserhahn aufgedreht wird und schaltet den Hauswasserautomaten ein. Wird der Wasserhahn geschlossen, steigt der Druck in der Leitung und die Pumpe stellt automatisch ihre Arbeit ein. Den Druckwert, ab dem sich der Hauswasserautomat ein- bzw. abschalten soll, müssen Sie am Druckschalter am Hauswasserwerk einstellen lassen. Er richtet sich nach der Beschaffenheit der Leitungen, aber auch nach der Leistungsfähigkeit des Hauswasserautomaten. Die Druckeinstellung am Schalter wird vom Experten dann vorgenommen, wenn der Druckbehälter des Hauswasserwerks unter Druck steht. Allerdings muss der Automat vorher vom Strom genommen werden, sonst kann der Eingriff gefährlich werden.

Druckschalter am Hauswasserwerk unbedingt warten lassen

Beim Kauf eines jeden Hauswasserwerks – egal ob Metabo Hauswasserwerk oder Güde Hauswasserwerk – ist der Druckschalter bereits eingebaut. Allerdings müssen Sie den Hauswasserwerk-Druck, wie bereits erwähnt, individuell einstellen lassen. Das heißt, der Hauswasserautomat ist beim Kauf nicht unbedingt direkt montagebereit. Da er ständig in Bewegung ist und beim An- und Ausschalten der Pumpe regelmäßig betätigt wird, ist der kleine mechanische Schalter neben dem Pumpenmotor das empfindlichste Bauteil des Hauswasserautomaten. Wenn Sie Ihre Maschine warten lassen und prüfen lassen, kann es deshalb vorkommen, dass der Brunnenbauer einen Druckschalter am Hauswasserwerk, der defekt ist, austauschen muss.

Druckschalter & Hauswasserwerk über den Spezialisten beziehen

Die Hauswasserwerk-Installation, die Verbindung des Druckkessel für Hauswasserwerke mit dem Druckschlauch des Hauswasserwerks und die Einstellung für den Druckschalter am Hauswasserwerk überlassen Sie besser einem Brunnen-Profi. Dieser weiß, wie die einzelnen Teile verbunden werden und von ihm können Sie sich den Druckwert zuverlässig berechnen lassen. Außerdem kann ein kompetenter Brunnenbau-Betrieb aus Ihrer Nähe Sie bei der Entscheidung für ein Gerät unterstützen. Bei ihm können Sie Einblicke in die Produktkataloge unterschiedlicher Hersteller bekommen und einen Überblick über Kosten und Preise gewinnen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hauswasserwerk abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>